Bedeutung von Lüftungskonzepten

Bei der Nutzung von Gebäuden nimmt die Lüftung und somit der Austausch von „verbrauchter“ Luft einen immer höheren Stellenwert ein. Denn die verbrauchte Luft in Gebäuden, in denen Menschen wohnen oder arbeiten, muss regelmäßig durch frische Luft ersetzt werden.

War es in der Vergangenheit so, dass der natürliche Luftwechsel bzw. die Fensterlüftung oftmals diesen Austausch bewirkte, werden im Zuge der energetischen Gebäudeplanung und auch der veränderten Nutzung von Gebäuden intelligente Lüftungskonzepte erforderlich. Die Gebäudehüllen werden dichter und die einzelnen Funktionsschichten in den Außenbauteilen sind auf die bauphysikalischen Anforderungen optimiert. Somit wird im Rahmen von Lüftungskonzepten – unterstützt durch spezielle Lüftungsanlagen – der erforderliche Luftwechsel nutzungsbereichsübergreifend geregelt.

Lüftungskonzept mit Verkleidung

Damit im Brandfall im Wohn- bzw. Nichtwohnbau (z.B. Gewerbebau, Sonderbauten wie Krankenhäuser, Pflegeheime oder Schulen), statt der Zu- oder Abluft keine heißen Gase oder Rauch in andere Bereiche gelangen können, sind Lüftungsleitungen brandsicher auszuführen. Eine feuerbeständige bzw. nichtbrennbare Ausführung verhindert die Ausbreitung und reduziert deutlich die Brandgefahren.

Intelligenter Brandschutz mit Aestuver®

  • Leistungsstarke Systeme
  • Wirtschaftliche Lösungen
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Hochwertige Brandschutzplatten
verkleidetes Lüftungssystem mit Aestuver® Lx Brandschutzplatte

Brandschutz mit System

Ganzheitlicher Brandschutz beginnt bei der Planung und kann durch fachmännische Detailabstimmung aller Beteiligten Leben retten und Sachwerte schützen. Aestuver® ist eine der führenden Marken im baulichen Brandschutz und bietet mit der Aestuver® Lx Brandschutzplatte leistungsstarken Brandschutz auch für Lüftungs- und Entrauchungsleitungen, sowohl horizontal als auch vertikal.

Zur Brandschutzplatte Lx


 

Konstruktionen für Lüftungssysteme mit der Aestuver® Lx Brandschutzplatte

Selbstständige Lüftungssysteme

Horizontal
6 L 310 Lx – vierseitig L90

6L310Lx-Aestuver_Lx_Kanal_Perspektive

Breite: 1250 mm
Höhe: 1000 mm
Max. Elementlänge: 2600 mm
Max. Abhängeabstand: 1250 mm
​Max. Abhängelänge: 1500 mm
Betriebsdruck: ± 500 Pa

Brandschutz: 
nach DIN EN 13501-3: EI 90
P-MPA-E-15-010
i.V.m. GS 21000 6437
6 L 311 Lx – ein-, zwei-, dreiseitig

6L311Lx-Aestuver_Lx_2-seitig_horizontal


Breite: 600 mm
Höhe: 600 mm
Max. Elementlänge: 2600 mm
Betriebsdruck: ± 500 Pa

Brandschutz: 
nach DIN EN 13501-3: EI 90
P-MPA-E-15-010
i.V.m. GS 21000 6437
6 L 410 Lx – vierseitig L120

6L310Lx-Aestuver_Lx_Kanal_Perspektive

Breite: 1250 mm
Höhe: 1000 mm
Max. Elementlänge: 2600 mm
Max. Abhängeabstand: 1250 mm
​Max. Abhängelänge: 1500 mm
Betriebsdruck: ± 300 Pa

Brandschutz: 
nach DIN EN 13501-3: EI 120
P-MPA-E-15-010
i.V.m. KB: Nr 210006437
Vertikal
6 L 310 Lx – vierseitig L90

6L310Lx-Aestuver_Lx_Kanal_vertikal_Perspektive

Breite: 1250 mm
Höhe: 1000 mm
Max. Elementlänge: 1250 mm
Betriebsdruck: ± 500 Pa

Brandschutz: 
nach DIN EN 13501-3: EI 90
P-MPA-E-15-010
6 L 311 Lx – ein-, zwei-, dreiseitig

6L311-Lx-Aestuver_Lx_2-seitig_vertikal

Breite: 600 mm
Höhe: 600 mm
Max. Elementlänge: 1250 mm
Betriebsdruck: ± 500 Pa

Brandschutz: 
nach DIN EN 13501-3: EI 90
P-MPA-E-15-010
6 L 410 Lx – vierseitig L120

6L310Lx-Aestuver_Lx_Kanal_vertikal_Perspektive


Breite: 1250 mm
Höhe: 1000 mm
Max. Elementlänge: 1250 mm
Betriebsdruck: ± 300 Pa

Brandschutz: 
nach DIN EN 13501-3: EI 120
P-MPA-E-15-010
i.V.m. KB: Nr 210006437

Blechkanal bekleidete Lüftungssysteme

Horizontal
6 L 320 Lx – vierseitig L90

6L320Lx-Aestuver_Lx_Stahlblechleitung

Breite: 1250 mm
Höhe: 1000 mm
Max. Elementlänge: 2600 mm
Max. Abhängeabstand: 1250 mm
​Max. Abhängelänge: 1500 mm
Betriebsdruck: ± 500 Pa

Brandschutz: 
nach DIN EN 13501-3: EI 90
P-MPA-E-16-002
i.V.m. GS 21000 6437
6 L 321 Lx – ein-, zwei-, dreiseitig

6L321Lx-Aestuver_Lx_2-seitig_horizontal_Blechkanal


Breite: 600 mm
Höhe: 600 mm
Max. Elementlänge: 2600 mm
Betriebsdruck: ± 500 Pa

Brandschutz: 
nach DIN EN 13501-3: EI 90
P-MPA-E-16-002
i.V.m. GS 21000 6437
Vertikal
6 L 320 Lx – vierseitig L90

Breite: 600 mm Höhe: 600 mm Max. Elementlänge: 1250 mm Betriebsdruck: ± 500 Pa  Brandschutz:  nach DIN EN 13501-3: EI 90 P-MPA-E-15-010

Breite: 1250 mm
Höhe: 1000 mm
Max. Elementlänge: 1250 mm
Betriebsdruck: ± 500 Pa

Brandschutz: 
nach DIN EN 13501-3: EI 90
P-MPA-E-16-002
6 L 321 Lx – ein-, zwei-, dreiseitig

6L321Lx-Aestuver_Lx_2-seitig_vertikal_Blechkanal

Breite: 600 mm
Höhe: 600 mm
Max. Elementlänge: 1250 mm
Betriebsdruck: ± 500 Pa

Brandschutz: 
nach DIN EN 13501-3: EI 90
P-MPA-E-16-002

Aestuver® bietet auch eine Brandschutzlösung für Monatageabgasleitungen: 6 L 330 Lx Aestuver® Abgasleitung

  • Plattendicke: 40 mm
  • Außenmaß: < 1 250 mm x < 1 250 mm
  • Innenmaß: < 1 170 mm x 1 170 mm
  • Schachtgewicht: < 61 kg/m
  • Anwendung: belüfteter Ringspalt 40 mm oder min 30 mm Dämmung der Innenschale
  • Einsatzbereich : Schächte für Montagewände
  • Klassifizierung: T400 LA 90
  • Brandschutz: Z-7.4-3529

Der Aestuver® Brandschutzplaner

Die richtige Lösung mit nur wenigen Klicks

Zur Unterstützung von (Brandschutz-)Fachplanern und Architekten hat fermacell einen digitalen Brandschutzrechner mit Lösungen für fermacell Gipsfaser-Platten und AESTUVER Brandschutzplatten entwickelt.

Aestuver® bietet seinen Partnern und Kunden individuelle Beratung – fair, bedarfsgerecht und persönlich. Neben passgenauen Produkten bieten wir umfangreiche Serviceleistungen – selbstverständlich kostenlos.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit unseren Experten auf.

×