AESTUVER T Brandschutzplatte

AESTUVER T Brandschutzplatte

Zementgebundene, glasfaserbewehrte Leichtbetonplatten zum Schutz der Betonkonstruktion in unterirdischen Verkehrsanlagen vor erhöhter Temperaturbeanspruchung.

Anwendungsbereich:
Für anbetonierte Tunnelbekleidungen vorwiegend in Neubau-Projekten.

Downloads

  • Technische Daten

    Rohdichte ρk (trocken)

    ca. 780 – 980 kg/m³

    Biegezugfestigkeit (Anlehnung EN 12467 ± 10 %) 1)

    3,5 N/mm²

    Wärmeleitfähigkeit λR (gemäß DIN 12667)

    0,175 W/mK

    Dehnung/Schwindung bei Veränderung
    der rel. Luftfeuchtigkeit um 30 % (20 °C)
    (gemäß EN 318)

    ± 0,15 %

    Ausgleichsfeuchte bei 65 % rel. Luftfeuchte
    und 20 °C Lufttemperatur (gemäß EN ISO 12570) 1)

    ca. 7 %

    Druckfestigkeit (gemäß EN 789) 1)

    9 N/mm²

    Alkalität (ph-Wert)

    ca. 12

    Biegeelastizitätsmodul in N/mm²
    (Anlehnung EN 12467 ± 10 %) 1)

    ≥ 2 000 N/mm²

    1) Wert beispielhaft für 20 mm Platte.

  • Zulassungen

    Baustoffklasse (gemäß EN 13501-1)

    nichtbrennbar, A1

    Bauteilklassifizierung für Ingenieurbauten

    international

    Tunnelbrandprüfungen gemäß internationaler
    Zeit-Temperatur-Kurven für anbetonierte
    Konstruktionen

    ZTV/EBA
    RWS120
    RWS180
    HC180
    HCM120
    HCM180

  • Maßtoleranzen bei Ausgleichsfeuchte für Standardplattenformate

    Länge, Breite

    ± 1 mm

    Diagonaldifferenz

    ≤ 2 mm

    Dicke

    ± 1 mm