Beschichtungen Stahl/Holz

AESTUVER bietet ganzheitliche Lösungen für den vorbeugenden baulichen Brandschutz. Deshalb zählen auch Brandschutzprodukte in Form von Systemen zum Programm.

AESTUVER Stahlbrandschutz-DSB-W

Mit dem System AESTUVER Stahlbrandschutz DSB-W können Träger, Stützen und Fachwerkstäbe aus Stahl sowie Stützen aus Stahlguss zur Erhöhung der Feuerwiderstandsdauer beschichtet werden. Im Brandfall schäumt die reaktive Systemkomponente AESTUVER Stahlbeschichtung DSB-W auf und bildet einen mikroporösen wärmedämmenden Kohlenstoffschaum, der die Hitzeeinwirkung auf den Stahl reduziert und die Tragfähigkeit der Stahlkonstruktion über die geforderte Feuerwiderstandsdauer von 30 oder 60 Minuten gewährleistet.

AESTUVER Stahlbrandschutz-DSB-L

Mit dem System AESTUVER Stahlbrandschutz DSB-L können Träger, Stützen und Fachwerkstäbe aus Stahl sowie Stützen aus Stahlguss zur Erhöhung der Feuerwiderstandsdauer beschichtet werden. Im Brandfall schäumt die reaktive Systemkomponente AESTUVER Stahlbeschichtung DSB-L auf und bildet einen mikroporösen wärmedämmenden Kohlenstoffschaum, welcher die Hitzeeinwirkung auf den Stahl reduziert und die Tragfähigkeit der Stahlkonstruktion über die geforderte Feuerwiderstandsdauer von 30 Minuten gewährleistet.

AESTUVER Holzbrandschutz

Das System AESTUVER Holzbrandschutz (ABP P-3052/154/07-MPA BS) wird als brandschutztechnisch wirksame Beschichtung auf Holzoberflächen eingesetzt. Es verzögert die Entzündung von Holzoberflächen ≥ 12 mm Dicke, im trockenen Innenbereich wie z. B. Dachstühle, Wand- und  Deckenbekleidungen, Span- und Furnierplatten. Nicht geeignet für Holzteile, die einer mechanischen Beanspruchung unterliegen (Türen, Schränke, Fußböden usw.) oder ständig hoher relativer Luftfeuchtigkeit (über 70 %) oder Nässe ausgesetzt sind.